30.888 € weniger Energiekosten dank 37 neuer Umwälzpumpen

Coppenrath & Wiese folgt innovativem Umrüstungsmodell

Sahnetorten und Pumpentausch? Ja, das passt. Coppenrath & Wiese, internationaler Hersteller von Tiefkühl-Backwaren, tauschte alte Pumpen am Hauptstandort in Mettingen durch hocheffiziente Wilo-Pumpen. Sie sorgen nicht nur für eine Energiekostenreduzierung von 30.888 Euro im Jahr. Auch die Umwelt freut sich: Der jährliche CO2-Ausstoß sank um 108.520 Kilogramm. Realisiert wurde das Projekt von den Pumpenexperten von pesContracting.

Die beiden Vettern Aloys Coppenrath und Josef Wiese, deren Familien auf eine 200-jährige Konditor-Tradition zurückblicken, gründeten das Unternehmen Coppenrath & Wiese 1975. Mittlerweile sind 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich für die Produktion
von 260.000 Sahnetorten – pro Tag. Klar, dass ein solcher Großbetrieb eine hohe Verantwortung für die Umwelt trägt. Als sich die Konditorei entschloss, die Pumpenanlage am Hauptstandort zu modernisieren, war das Ziel deshalb schnell klar: Eine energieeffiziente, umweltschonende Lösung musste her. Eine Lösung von Wilo.

„Ein echter Win-Win“ – für Unternehmen und Klima

Gesagt, getan. 37 hocheffiziente Wilo-Heizungsumwälz- und Warmwasserzirkulationspumpen überzeugten die Verantwortlichen bei Coppenrath & Wiese. Neben Wilo-Stratos GIGA-und Wilo-CronoLine-IL-E-Pumpen kamen auch Wilo-Stratos MAXO-Pumpen zum Einsatz.
In der Großkonditorei sorgt damit die erste Smart-Pumpe der Welt* für Wärme und Trink-wasserzirkulation. Die Energiekostenreduzierung liegt bei 2.574 Euro pro Monat. Zusätzlich schonen die neuen Pumpen die Umwelt, weil sie den Ausstoß an CO2 um 108.520 Kilogramm pro Jahr senken. „Der Pumpentausch ist also ein echter Win-Win – für uns und das Klima“, sagt Wolfgang Menger, Energiemanagementbeauftragter bei Coppenrath & Wiese.

In anderen Worten: Die Kosten für die neuen Pumpen finanzieren sich aus ihrer Energieeinsparung. Nach knapp über drei Jahren hat sich das Investment amortisiert. Wie kann das sein? Ganz einfach. Die Pumpentechnologie hat in den vergangenen Jahrzehnten Quantensprünge gemacht. Am Beispiel Wilo-Stratos MAXO: Dank optimierter Energiesparfunktionen wie Multi-Flow Adaptation und No-Flow Stop sowie einem EEI von ≤ 0,17 bis ≤ 0,19 (typenabhängig) erzielt sie einen maximalen Systemwirkungsgrad.

Wilo-Stratos MAXO – „die Pumpe, die mitdenkt“

Hinzu kommt: Mit der Wilo-Stratos MAXO sind im Hauptwerk von Coppenrath & Wiese nicht nur effiziente Pumpen im Einsatz, sondern auch – intelligente. „Die Wilo-Stratos MAXO ist die Pumpe, die mitdenkt. Die innovative Regelungsfunktion Dynamic adapt plus etwa passt die Förderhöhe automatisch an den hydraulischen Bedarf an, ohne, dass ein Sollwert vorgegeben werden muss“, erklärt Björn Strakeljahn. Und auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit setze die Pumpe neue Maßstäbe, erklärt der Wilo-Key Account Manager. „Sie bietet modernste Kommunikationsschnittstellen wie Bluetooth für den Anschluss an mobile Endgeräte oder Multipumpensteuerung. Und sie ist so konstruiert, dass sie einfach installiert und konfiguriert werden kann“, sagt Strakeljahn weiter.

Letzteres dürfte vor allem im Pumpentauschprojekt bei Coppenrath & Wiese von Vorteil gewesen sein, wo die Firma Bartsch-Pumpen aus Wallenhorst die Montage übernahm. Unter schwierigen Umständen, wie Wolfgang Menger aufzeigt: „Es gab einen wichtigen Kreislauf, den wir nur am Wochenende herunterfahren konnten. Dazu musste für den Tausch einer Pumpe im Produktionsraum ein Gerüst gebaut werden.“ Doch die Techniker lösten die Umbauarbeiten ohne Probleme. „Coppenrath & Wiese hat tolle Vorarbeit geleistet. Wir haben Hand in Hand gearbeitet und das Projekt in zweieinhalb Wochen abgeschlossen“,sagt Sven Michel, Projektleiter bei Bartsch-Pumpen. Auch bei Coppenrath & Wiese ist man mit dem Projekt zufrieden: „Es war eine super Zusammenarbeit!“, sagt Menger.

Die Wilo-Stratos MAXO:

• Die Wilo-Stratos MAXO ist eine Nassläufer-Umwälzpumpe und die erste Smart-Pumpe* der Welt.
• Mit optimierten und innovativen Energiesparfunktionen setzt sie neue Standards für kommerzielle Heizung-, Klima-, Kälte- und Trinkwasser-Anwendungen im Bereich Energieeffizienz.
• Die Pumpe bietet mehr Konnektivität als je zuvor: Über die App Wilo-Assistent ist sie mit dem Smartphone oder Tablet über eine Bluetooth-Schnittstelle vernetzbar – für einfachste Konfiguration, Steuerung und Feineinstellung.
• Das Wilo-CIF-Modul ermöglicht die komfortable Integration in die Gebäudeautomation – einem speziellen Steckplatz im Klemmenraum und einfacher Verkabelung sei Dank.
• Ihre herausragende Benutzerfreundlichkeit macht die Bedienung so einfach wie noch nie.
• Erfahren Sie hier alles zur Wilo-Stratos MAXO.

Das Objekt:

• Das Werk in Mettingen ist das Stammwerk des Unternehmens Coppenrath & Wiese.
• Es wurde 1992 erbaut und seitdem beständig erweitert und modernisiert.
• Inzwischen arbeiten bei Coppenrath & Wiese in Mettingen rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
• Täglich verlassen das Werk circa 260.000 Sahnetorten.
• Neben Kuchen, Torten, Brötchen und Desserts für den deutschen Markt wird hier auch für den US-amerikanischen und australischen Markt produziert.
• Erfahren Sie hier alles zu Coppenrath & Wiese.

Der Partner:

• pesContracting bietet Kundinnen und Kunden Pumpenenergiesparkonzepte an und begleitet den proaktiven Pumpentausch von der Auslegung bis zum Einbau.
• Konkret bietet pesContracting drei Modelle an: pesSALE, das klassische Kaufmodell, pesLEASE, das Mietkaufmodell, sowie pesCONTRACTING, das Finanzierungsmodell, das allein auf der eingesparten Energie basiert.
• Die Expertinnen und Experten übernehmen die gesamte Projektarbeit: von der Bestandsaufnahme, über die Registrierung bei der BAFA, um die staatliche Pumpenförderung zu sichern, bis zur Ausführung.
• Erfahren Sie hier alles zu pesContracting.

*Unter einer Smart-Pumpe verstehen wir eine neue Kategorie von Pumpen, die weit über unsere Hocheffizienzpumpen oder Pumpen mit Pumpen-Intelligenz hinausgeht. Die Kombination aus neuester Sensorik und innovativen Regelungsfunktionen (z.B. Dynamic Adapt plus und Multi-Flow Adaptation), der bi-direktionalen Konnektivität (z.B. Bluetooth, integrierte Analogeingänge, binäre Ein- und Ausgänge, Schnittstelle zum Wilo Net), Aktualisierung durch Software-Updates sowie einer exzellenten Benutzerfreundlichkeit (z.B. dank Setup Guide, Preview-
Prinzip zur vorausschauenden Navigation und der bewährten grünen Knopf-Technologie) machen diese Pumpe zu
einer Smart-Pumpe.

Menü